Sie sind hier: Home

aktuell-balken.gif

Der TSV auch bei Facebook

Hier gehts zu unserer Facebook-Seite!

Vorschau

aktuell-balken.gif
ansetzungen.jpg

Rückblick

aktuell-balken.gif

Niederlagen für den TSV

Die "Erste" geht im Heimspiel gegen Grünau mit 1:6 unter! ...die "Zweite" verliert nach gutem Spiel nur knapp mit 0:2.
Für die beiden Herrenmannschaften ging es am vergangenen Sonntag mit Heimspielen in der Punkterunde weiter und beide Teams verloren ihre Begegnungen in höchst unterschiedlicher Manier. Unsere 2.Herren traf in ihrem Heimspiel auf den Favoriten vom Adlershofer BC II und musste sich nach gutem Auftritt mit 0:2 geschlagen geben. Dabei versuchte man das Geschehen ausgeglichen zu gestalten, was auch erstmal ordentlich gelang. Natürlich schlugen die ambitionierten Gäste die feinere Klinge und bestachen mit Systematik und Ruhe in ihren Aktionen. Im Grunde gab es zwei ärgerliche Szenen, die über die Niederlage entschieden. Kurz vor der Halbzeit bekamen die Gäste einen Freistoß, der im Nachsetzen zum 0:1 verwertet wurde. 15 Minuten waren im zweiten Abschnitt gespielt, als der gleiche Gästespieler zum 0:2 traf. Damit war das Spiel gelaufen. Unsere TSVer zeigten trotzdem eine couragierte und engagierte Leistung. Absolut in Ordnung! Danach wurde es hässlich... Die 1.Herren verloren ihr Heimspiel gegen den Grünauer BC mit 1:6 und müssen sich nach einer fassungslos schlechten Darbietung unangenehmen Zeiten stellen. Hier kann die Herangehensweise nicht kompliziert genug sein. Im Grunde ist trotz der hohen Heimniederlage und der ziemlich sorglosen Leistung in den ersten 11 Minuten des Spiels (erstmal) nichts Gravierendes passiert. Tabellarisch kann man noch immer auf Alles reagieren, was da noch kommt. Auf der anderen Seite blieb auch weit nach dem Spiel nicht mehr viel mehr als Kopfschütteln bei den Verantwortlichen übrig. Das Erlebte nüchtern zu analysieren dürfte schwer werden, denn dazu war die Anfangsphase zu katastrophal. Wir werden heute und hier nicht weiter auf dieses Spiel eingehen, zumal es sowieso schwer in Worte zu fassen ist. Wir geben mal zwei Beispiele: 1.) Eigentlich gestaltete sich die Personallage ganz gut. Bereits nach 10 Minuten des Spiels war man allerdings selbst auf der Bank schon dezimiert und von 5 Wechslern blieben inkl. Ersatzkeeper nur noch zwei übrig. Kevin Hoffmann erwischte es im Spiel der "Zweiten" und auch Luca Kahmann verletzte sich beim Aufwärmen. Beide konnten nicht mehr eingreifen. Nach 10 Minuten wurde Abwehrspieler Willi Medelis verletzt ausgewechselt bzw. erlöst. Somit standen nur noch zwei Wechsler zur Verfügung, obwohl das Spiel noch gar nicht richtig begonnen hatte. Das man hier schon 0:4 hinten lag, spielt dabei eigentlich keine Rolle... 2.) Es gibt Tage, da sollte man im Bett bleiben. Diesmal traf es jeden einzelnen Spieler, denn man versagte kollektiv. Was man auch versuchte, es misslang in einer Art und Weise, die eben nur noch Kopfschütteln auslöste. Die Gäste aus Grünau trafen im Grunde alles - unsere TSVer nichts. Was man selbst an Großchancen ausließ, reicht in der Regel für zwei oder drei Spiele. Auch im Offensivbereich war man indisponiert und nicht bezirksligatauglich. Das Abwehrverhalten spottete ja sowieso jeglicher Beschreibung... Den Anschlusstreffer per Strafstoß nach Foul an Marcus Palme zum 1:4 (56.) erzielte Thi Pham. Nun kommen zwei Endspiele: Am Sonntag reist man zu Tennis Borussia II und dann empfängt man Eintracht Südring. Zwei absolute Abstiegskracher, die über Abstieg oder Klassenerhalt entscheiden können. Tiiiiiiieeeeeef durchatmen!

Sport frei!

Auf diesen Seiten stellt sich die Fußballabteilung des TSV Lichtenberg, Berlin vor.

Neben dem Vorstand und allen Mannschaften finden Sie eine Chronik des Vereins, die Sponsoren, die dankenswerter Weise unsere Jugendabteilung und den Männerbereich unterstützen.

Weiterhin sind Informationen zu den Schiedsrichtern des Vereins und Links zum Ergebnisdienst des DFB zu finden.

Das Angebot wird von einem kleinen Shop abgerundet.

Spreadshirtshop

Impressum | Kontakt | © *produktivbüro | phpWCMS