TSV Lichtenberg e.V. - Abteilung Fußball

Im Schatten der Hochhäuser

Aktuelle News der Fußballabteilung des TSV Lichtenberg

NEWS


Zurück zur Übersicht

07.02.2019

Am Sonntag starten die Herrenmannschaften des TSV mit Heimspielen in die Rückrunde... "Erste" vs. Eintracht Südring - "Zweite" vs. Süden 09! AK40 und AK60 am Freitag mit Gastspielen in Adlershof.

Zwei Monate lang konnten die beiden Herrenteams des TSV und natürlich auch unsere "Oldies" nur untätig und ohne Einfluss auf die Tabelle schauen. Das hat am Freitag bzw. Sonntag endlich ein Ende! Nach einer intensiven Vorbereitungszeit (zumindest bei den Herren) besteht dann wieder die Möglichkeit, sich am Ranking der jeweiligen Spielklassen aktiv zu beteiligen. Natürlich besteht die Hoffnung, sich tabellarisch nach oben zu bewegen, was allerdings durch die Gegnerschaft verhindert werden könnte.
Den Auftakt in die Rückrunde vollziehen diesmal etwas ungewohnt die Ältesten in unserem Verein. Sowohl die AK40 als auch die AK60 reisen am Freitagabend zum Adlershofer BC 08 und bestreiten dort ihren Rückrundenauftakt. Gespielt wird jeweils um 19:30 Uhr auf dem Sportplatz Lohnauer Steig. Viel Erfolg!
Unsere 2.Herren empfängt am Sonntag um 11:30 Uhr die Gäste vom SV Süden 09 und will sicher sofort beweisen, dass man sich noch Ziele gesetzt hat. Diese Ziele sind nämlich irgendwie verschwunden, da es ab sofort (nach dem Rückzug von Tur Abdin II) keine echten Absteiger mehr in dieser Abteilung gibt. Man könnte also befreit und ohne jeglichen Druck aufspielen, was ja auch mal ganz schön ist. Die Vorbereitung beschreiben wir mal als durchwachsen, was aber spätestens am Sonntag erstmal egal ist. Das Hinspiel verlor man übrigens mit 2:4. Revanche Männer's!
Ernst wird es am Sonntag auch für unsere "Erste"! Diese trifft dann um 14:00 Uhr in der heimischen "Harnackroad" auf Eintracht Südring. Bei unserer 1.Herren kann man sicher von einer ordentlichen Vorbereitung sprechen, denn sowohl die Beteiligung inkl. Platzverhältnisse als auch die Resultate in den Testspielen waren im "grünen Bereich". Doch auch das ist dann nur Makulatur. Was zählt sind nun Punkte... Personell hat sich wenig bis nichts getan, da man sich weiterhin gut aufgestellt sieht und der "Markt" auch nicht einen möglichen "Kracher" ausspuckte. Somit braucht man nach neuen Gesichtern nicht lange Ausschau halten.
Das Hinspiel (4:5-Niederlage bei Südring) will man nicht ganz so hoch hängen, obwohl Spiel und Ergebnis in der Nachbetrachtung gewaltig nerven. Motto: "Wir sind nicht nachtragend, aber wir vergessen auch nicht... Alles Weitere bleibt wie immer: Es ist ein Heimspiel. Wir wollen 3 Punkte und dann schauen wir weiter. Wer weiß, für was ein Sieg am Sonntag noch gut sein könnte."
Krallt auch die Punkte!



Zurück zur Übersicht