TSV Lichtenberg e.V. - Abteilung Fußball

Im Schatten der Hochhäuser

Aktuelle News der Fußballabteilung des TSV Lichtenberg

NEWS


Zurück zur Übersicht

29.01.2019

Testspielsieg unserer 1.Herren mit 7:1 gegen den SC Gatow II - 2.Herren verliert

Am vergangenen Sonntag gab es weitere Testspiele in der Vorbereitung auf die in zwei Wochen beginnende Rückrunde der beiden TSV-Herrenteams in der heimischen Harnackstraße. Während sich die 1.Herren des TSV ungefährdet mit 7:1 gegen den SC Gatow II behauptete, musste sich unsere "Zweite" mit 2:5 gegen GW Baumschulenweg geschlagen geben.
Dabei traf unsere 2.Herren auf den Tabellenführer der Kreisliga B GW Baumschulenweg und verlor in der Höhe verdient mit 2:5. Die Treptower Gäste konnten zwar nicht ansatzweise an vergleichbares "Material" heranreichen, welches am Mittwoch noch gegen unsere "Erste" testete (3:2-Sieger Polonia ist ebenfalls Spitzenreiter der Kreisliga B), aber der Gästesieg geht dennoch absolut in Ordnung. Die Hausherren wirkten nicht nur wegen ihrem Auftritt am Vortag (2.Platz bei einem Hallenturnier im Berliner Umland) müde und fehlerbehaftet. Das rächte sich im Laufe des Spiels und so war man irgendwie zufrieden, dass das Spiel irgendwann vorbei war. Zu seinem ersten Einsatz im "TSV-Dress" kam Marcel Vieth (übrigens auch "Bilder-Knipser" unseres Vereins).
Die 1.Herren hatte es mit dem Bezirksligisten SC Gatow II zu tun und gewann mit 7:1 (5:1). Den Gästen, mit kurzfristigen Trainerwechsel und Abstiegskampf in der Bezirksliga beschäftigt, gebührt der Dank, sich die "kleine Weltreise" in unsere Lichtenberger "Hochhausschluchten" angetan zu haben. Geschenke gab es deswegen natürlich nicht. Zwar "zuppelten" die Gäste ab und zu mal an, aber wirklich in Gefahr geriet man eigentlich nie. Auch wenn bei unseren TSVern nicht Alles nach dem Geschmack der Trainer lief, konnte man sich zeitig einen beruhigenden Vorsprung erarbeiten. Die "Dreifach-Torschützen" Mathias Lemke und Chris Potthoff sorgten im Laufe des Spiels, trotz des schnellen 0:1-Rückstandes, für klare Verhältnisse und wenn man noch konsequenter gewesen wäre, wäre das Endresultat zweistellig ausgefallen. Die ewig nörgelnden Trainer schauten genau hin, wer sich da von den 16 eingesetzten Spielern im positiven Licht zeigte. Den siebenten Treffer steuerte Eric Rieck bei. Zu einem Gastspieleinsatz kam TW-Trainer Ray, der sich in seinem ersten Einsatz mit TSV-Logo auf der Brust voll reinhaute und seinen Auftritt mit einem verloren Zahn bezahlen musste...
Grundsätzlich gilt: Gewinnen ist natürlich immer schön, aber der gestrige Erfolg sollte nicht überbewertet werden. Neben gelungenen Phasen gab es auch viel Schatten und das nicht nur wegen unseren "Hochhäusern"...
Am kommenden Sonntag kommt es dann für unsere beiden Herrenmannschaften zu Generalproben vor dem Auftakt in die Rückrunde. Dann empfängt unsere 2.Herren um 11:30 Uhr in der Harnackstraße mit dem NSC Marathon 02 einen weiteren Tabellenführer der Kreisliga B und unsere "Erste" wird in ihrem Testspiel um 14:00 Uhr (ebenfalls zu Hause) gegen die brandenburgischen Gäste von Eintracht Königs Wusterhausen ein ganz "dickes Brett" bohren müssen.



Zurück zur Übersicht